Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


idee

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Letzte Überarbeitung Beide Seiten der Revision
idee [29.09.2008 13:34]
udo
idee [29.09.2008 17:03]
arno Strandpfad auf eigene Seite
Zeile 1: Zeile 1:
 ====== IDEEnpapier ====== ====== IDEEnpapier ======
-{{logoidee.jpg|}}\\  +{{logoidee.jpg|}}
-Strandpfad der Sinne +
-Idee setzt Konzept um +
- +
-Vor 245 Mio. Jahren brach in der Zeit des Urkontinents Gondwana (in der Nähe des heutigen Bad Kreuznach) ein Vulkan aus, dessen Lava sich bis zu uns ergossen hat und (am heutigen Steigerberg) erstarrte. Vor 35 Mio. Jahren drang das Meer dann in die Gegend ein und formte die Landschaft entscheidend. Das subtropische Klima, die heftigen Stürme und die tosende Brandung hinterließen über Mio. Jahre ihre heute in der Kiesgrube noch sichtbaren Spuren. Im Jahre 1997 wurde in dieser Kiesgrube das weltweit einmalige Brandungskliff entdeckt, ausgegraben und wegen der Gefahr der Verwitterung vorsorglich wieder abgedeckt. Ein weiteres Fenster in die Urzeit gilt es zu erhalten! Jetzt hatte Dr. Winfried Kuhn vom Landesamt für Geologie, der Entdecker des Brandungskliffs die Idee, einen Küstenwanderweg entlang des ursprünglichen Verlaufs der urzeitlichen Küste auszuweisen,​ um den Menschen Fenster aus der Vergangenheit zu eröffnen. Der Küstenwanderweg soll sich über eine Länge von 42 km erstrecken. Einer der Stationen, wie die Trifft in Weinheim, wird der „Strandpfad der Sinne“ in Eckelsheim sein. An insgesamt 9 Stationen können Besucher eine Zeitreise in die Vergangenheit erleben. Auf einer Länge von 1,6 km sind zum Beispiel die Stationen „Sand und Festland“,​ Kies und Kräuter“,​ „Terroir und Wein“, „Zeitfenster Brandungskliff“ oder „Geologie und Kultur“ geplant. Die Beller Kirche wird Ausgangspunkt des Weges sein. Die Wegeführung bietet Ausblicke und Einblicke in die Landschaft der 1000 Hügel, die sich kaum aus der Zeit, als das Meer sich zurückgezogen hat veränderte. Durch Weinberge, deren Boden von Geröllmassen überzogen sind, bis hin zu einmalig nur hier vorkommenden Steppenpflanzen eröffnet sich das besondere Erleben. Vorbei an Wildkräutern und viel unberührter Natur führt der Weg wieder zurück zum Ausgangspunkt. Die Initiative DorfEntwicklung Eckelsheim e.V. (IDEE) hat bereits die Planungsphase abgeschlossen und ist in die Umsetzung des Projektes eingestiegen. Die Station 1 (von der Ortsgemeinde Eckelsheim angekauft), die sich direkt in der Nähe der Beller Kirche befindet, ist schon von fleißigen Helfern gerodet worden. Hier soll Geologie zum Begreifen installiert werden. Alle Arten von Steinen, Geröll und Sand aus der Urzeit sollen sich auf einem durch den Acker geführten Weg wieder finden. Es ist vorgesehen, dass der Parcours auch für Kinderwagen,​ Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte geeignet ist. Eine Schautafel thematisiert diese Station, wie auch Schautafeln an den anderen Stationen Einblicke und Ausblicke vermitteln werden. +
- +
- +
- +
-{{projekte:​pds:​wj0308.jpg?​800}} Sondierungsgespräch an der Beller Kirche mit dem Geschäftsführer der Betreibergesellschaft der Kiesgrube RKS, Wilfried Jung (rechts,) über zur Verfügungsstellung von Materialien zur Gestaltung der Stationen. +
- +
- +
-{{projekte:​pds:​wj0408.jpg?​800}} Die Siefersheimer Künstlerin Ruth Hoffmann stellte hier gerade Dr. Winfried Kuhn ihren Entwurf des Logos vor. +
- +
- +
- +
-{{projekte:​pds:​wj0208.jpg}} Die Station 1 im Ausgangszustand am 16.5.2008. Dr. Wolfgang Maus, Vorstandssprecher der IDEE, Ruth Hoffmann, Dr. Winfried Kuhn und Ortsbürgermeister Ernst- Friedrich Schwarz (v.l.) machten sich Gedanken der Umsetzung. +
- +
- +
- +
- +
-{{projekte:​pds:​wj0108.jpg|}} Erste Rodungsarbeiten von motivierten Eckelsheimer Bürgern an der Station 1 am 22.8.2008. +
- +
-Dr. Winfried Kuhn und die IDEE hoffen den „Strandpfad der Sinne“, als weitere touristische Attraktion für Eckelsheim und die Region, baldmöglichst installieren zu können. Dazu sind aber noch jede Menge helfende Hände und finanzielle Mittel notwendig. +
- +
-Text und Bilder: Wilfried Jung +
- +
  
 ===== IDEE - Darstellung und Ziele ===== ===== IDEE - Darstellung und Ziele =====
idee.txt · Zuletzt geändert: 27.04.2011 15:35 von udo