Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


beller_kirche

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Die Beller Kirche

Die Beller Kirche, im spätgotischen Baustil errichtet, wurde in zwei Bauphasen fertiggestellt: im Jahr 1490 war der Chorraum soweit, dass der Altar geweiht werden konnte, und im Jahre 1519 wurde das Langhaus abgeschlossen. Der Chorraum war zuvor mit einer Holzwand geschlossen. Es gibt Hinweise, dass der Bogen zwischen Chor und Langhaus mit der Errichtung des Langhauses tiefer gelegt wurde, um das Gewölbe des Langhauses abschliessen zu können. Nach Fertigstellung waren Chor und Langhaus mit Gewölbe und Dach versehen. Südlich an den Chor schloss sich eine zweistöckige Saktristei an, von der heute nur noch niedrige Mauerreste stehen.

Die Beller Kirche diente anfangs wahrscheinlich als Marien-Wallfahrtsort und der Beller Markt an den Tagen um Mariä Himmelfahrt ist darauf zurückzuführen. Zerstört wurde die Beller Kirche vermutlich im 30-jährigen-Krieg, aber dazu ist nichts Näheres bekannt.

Bis zum Jahre 1902 wurde der Beller Markt - im südwestlichen Raum wohl der größte und bekannteste seiner Art - rund um die Beller Kirche abgehalten. Seit einigen Jahren finden wieder regelmäßige Begegnungen von Menschen zu den verschiedensten Veranstaltungen statt. Das Himmelfahrtsfest rund um die Ruine lockt ebenso viele Gäste an, wie das Weinintermezzo am vorletzten Samstag im Juli. Die Veranstaltungen von Bella Kultura in den Monaten Juni, Juli und August finden immer ihr Publikum. Die „Nächte der Poesie“ mit dem Schauspieler Rudolf H. Herget am ersten Wochenende im September sind Sinneserlebnisse für die Menschen der ganzen Region. Und mit der Eckelsheimer Kräuterschule Herbula können Sie rund um die Beller Kirche ein Wildkräuterparadies wiederentdecken. Die romantische Kulisse des Eckelsheimer Wahrzeichens vermittelt Flair im besonderen Ambiente!

Für Hochzeiten, Betriebsfeiern oder Feste zu besonderen Anlässen kann die Kirche angemietet werden. Ansprechpartner ist der Bürgermeister.

Siehe auch Beller Kirche

  • Zum Start der Diashow bitte ein Bild anklicken
  • Dann Blättern mit → und ←
  • Abbrechen mit Esc
beller_kirche.1163951681.txt.gz · Zuletzt geändert: 03.09.2007 23:14 (Externe Bearbeitung)