Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


cdu_ortsverein

CDU Ortsverein

07. Juni 2013 Beiträge vom 06. Juni auf Anordnung von Herrn Ortsbürgermeister Udo Wilbert entfernt


22. April 2013 Ein produktiver Ortsgemeinderat

Am 18. April fand die 20. Sitzung des Eckelsheimer Ortsgemeinderates statt.

TOP 2-4

Arndt Steuerwald wurde offiziell als Gemeinderatsmitglied entbunden, Friedrich Bäder als sein Nachfolger ernannt. Er wird auch Arndt Steuerwalds Nachfolge im Rechnungsprüfungsausschuss antreten.

TOP 5 Antrag der CDU auf einen Laiendefibrilator

Wie wir bereits berichtet hat die CDU den Antrag gestellt einen Laiendefibrilator anzuschaffen. Herr Haupt, Ausbildungsleiter des DRK im Landkreis Alzey (Gründer der First Response-Gruppe in Stein-Bockenheim) war von Friedrich Bäder eingeladen worden, um dem Ortsgemeinderat Sinnhaftigkeit und Nutzen eines solchen Gerätes aufzuzeigen. Bereits über 60 dieser Geräte sind in unserem Landkreis installiert worden. Es handelt sich hierbei um ein Gerät, welches definitiv Leben retten kann und von jedem Laien bedient werden kann, ohne, dass der Patient Schaden nehmen kann. Eckelsheim wird einen solchen Lebensretter anschaffen. Der genaue Aufstellort wird noch geklärt.

TOP 6 Haushaltsplanung

Vorstellung der Haushaltsplanung 2013/2014

TOP 7 Friedhofsangelegenheiten/Antrag der IDEE

Alleine 7 Tagesordnungspunkte standen auf dem Programm zu Thema Friedhof. Einzelne Punkte der Verwaltung, der Antrag der CDU, ebenso jener der IDEE (basierend auf einem bereits in 2006 erstellten ganzheitlichen Konzept!). Die CDU unterbreitete den Vorschlag, den eigens gestellten Antrag zurückzunehmen, wenn die Verwaltung ebenfalls alle Ihrer 5 Punkte streicht und man den Antrag der IDEE fokusiert, hierzu eine Arbeitsgruppe aus Ratsmitgliedern und Bürgern ins Leben ruft, die sich der Konzeptierung annimmt und dann dem Rat einen oder mehrere tragfähige Entwürfe zur Entscheidung vorlegt. Dieser Vorschlag wurde mit großer Mehrheit angenommen. Wir werden gespannt die Bildung der Arbeitsgruppe verfolgen und freuen uns schon auf die Mitarbeit.

TOP 8 Standort Spielplatz

Abermals sollte über den künftigen Standort beraten/beschlossen werden. Viele Ideen und Anträge sind in den vergangenen Monaten eingebracht worden. Herr Schmücker erinnerte, dass am 18.03.2012 bereits der Beschluss erging, den Spielplatz wieder am DGH zu platzieren. Der Gemeinderat beschloss hier nun die Installation vorzunehmen und gab damit dem Antrag von Friedrich Bäder statt. Die Verwaltung wird nun entsprechende Angebote zur Ausgestaltung einholen.

TOP 9 Anschaffung von Geschwindigkeitsmessgeräten

Ob von Wöllstein, Gumbsheim oder Wendelsheim, viele notorische Raser kommen viel zu schnell in unser Dorf und rasen auch gerne mal durch die Engstellen der Hauptstrasse. Jedoch war man sich hier schnell einig, wirkliche Raser werden von den Messgeräten nicht abgehalten. Gedanken möchte man sich hier über alternative Maßnahmen noch einmal machen, doch die Kostenintensive Anschaffung der Geräte und die laufenden Unterhaltskosten möchte man sich derzeit nichts ans Bein binden, wo die Sanierung des Friedhofes, die Neugestaltung des Spielplatzes und ggf. eine Renovierung des DGH-Daches ansteht.

TOP 10 WC Dorfplatz – Erneuerung der Eingangstür

Es wird eine neue Tür erworben und schnellstmöglich eingebaut

TOP 11 Eingang, Vorplatz Feuerwehrgerätehaus

Der Zugang wird derzeit durch ein Blumenbeet behindert, dieses wird entsprechend angepasst.

TOP 12 Kindertagesstätte Wonsheim – Kostenbeteiligung an einem Waschtisch

Eine Kostenbeteiligung findet im abgesprochenen Rahmen statt.

TOP 13 Mitteilungen und Anfragen

a) Anfrage Pflastersteine Friedhof; werden verräumt

b) Wartungsvertrag Feuerlöscher; über die Existenz eines solchen Vertrags wurde kein Hinweis gefunden. Die VG hatte mal einen Rahmenvertrag, jedoch lohnt sich eine Wartung heute nicht mehr, da diese immer teurer ist, als eine Neuanschaffung. Die abgelaufenen Feuerlöscher bekommt künftig die Feuerwehr zu Übungszwecken.

c) Homepage Eckelsheim; die Niederschriften sind dort nicht mehr einsehbar

d) Der Ortsbürgermeister nahm Stellung zu der seitens der CDU eingereichten Dienstaufsichtsbeschwerde, Anträge der CDU nicht ordnungsgemäß behandelt zu haben. Grundsätzlich habe die CDU Recht in diesem Punkt, sein falsches Handeln entstand aus einem Missverständnis. Dies reichte der CDU Fraktion und man bot an, das Thema auf sich beruhen zu lassen. Man will hier keine Schlammschlachten, Demütigung oder lange Entschuldigungen. Man möchte konstruktiv Zusammenarbeiten – für unsere Eckelsheimer Bürgerinnen und Bürger.

Damit schloss eine ereignisreiche und produktive Sitzung. Man verließ den Raum mit einem guten Gefühl. Die CDU-Fraktion und der Ortsbürgermeister hatten sich angenähert, Eckelsheim stand wieder im Mittelpunkt. Liegengebliebene, oftmals ver- oder aufgeschobene Dinge wurden angepackt und verabschiedet. In Anlehnung an den vorherigen Beitrag der CDU in diesem Portal freue wir uns auf die kommenden 100 Tage, bzw. die 2. Hälfte in 2013


18. April 2013 Das ist ja der Kracher, wir haben einen Macher

Folgenden Zeitungsartikel fanden wir gestern in der Allgemeinen Zeitung:

„Ich bin ein Macher“

17.04.2013 - ECKELSHEIM

Von Mara Braun

BILANZ In den ersten 100 Tagen ging Udo Wilbert manches noch nicht schnell genug / Pläne für zweite Jahreshälfte

Hier gehts zum Artikel: http://www.allgemeine-zeitung.de/region/alzey/vg-woellstein/eckelsheim/13009289.htm


Unsere Meinung

Der Macher ist jedoch aus unserer Sicht nicht erst seit 100 Tagen für die Amtsgeschäfte und für den Fortgang der Arbeiten in der Gemeinde verantwortlich sondern seit dem 25. Juni 2012, nachdem der vorherige Amtsinhaber der FWG (Die FWG Fraktion hat die absolute Mehrheit im Ortsgemeinderat inne) von seinen eignen Leuten nicht zum Bürgermeister gewählt wurde.

Also mit anderen Worten fast 330 Tage ist Udo Wilbert bereits Lenker unserer Ortsgemeinde.

Denkt der Ortsbürgermeister selbst „Das ist echt gewöhnungsbedürftig für mich, wie viel Zeit da verloren geht, ohne das konkret etwas passiert“, denken wir, als früheres Ortsgemeinderatsmitglied muss er sich dem Procedere doch bewusst gewesen sein?!

Die CDU-Fraktion begrüßt Udo Wilbert's Meinung etwas bewegen zu wollen ohne großen Zeitverlust, jedoch denken wir nur nach ganzheitlicher Betrachtung und Abwägung der Alternativen.

Wir sagen: Auf in die nächsten 100 Tage! Wir werden für Eckelsheim da sein und den Bürgermeister gerne nach Kräften unterstützen.


15. April 2013 Schnelles DSL

Schnelles DSL soll ab Sommer diesen Jahres in unserer Verbandsgemeinde zur Verfügung stehen. Wer näheres darüber wissen will, der informiert sich am Besten hier:

http://www.woellstein.de/php/startgruss.php?=SID

In Stein-Bockenheim, am 24. April 2013 um 19.00 Uhr in der Gemeindehalle, in Wendelsheim am 25. April 2013 um 19.00 Uhr in der Gemeindehalle und in Gau-Bickelheim am 29. April 2013 um 19.00 Uhr im Bürgerhaus


20. März 2013 Ortsgemeinderatssitzung 19.03.2013

Spannend und knackig kurz gestaltete sich die Gemeinderatssitzung am gestrigen Dienstag.

Arndt Steuerwald trat aus persönlichen Gründen als Ortsgemeinderatsmitglied zurück, wird aber weiterhin der CDU-Fraktion mit seinem Engagement und seinem Wissen zur Verfügung stehen. Für seine bisherigen Beiträge möchten wir uns an dieser Stelle bei Dir bedanken und freuen uns auf die weitere, gemeinsame Arbeit.

Die um 20.00 Uhr eröffnete Sitzung wurde bereits um 20.15 vom Ortsbürgermeister geschlossen, da an dieser Stelle Uneinigkeit über die weitere Vorgehensweise herrschte, wie mit dem Antrag der CDU Fraktion, hinsichtlich des Nachfolgeritus für den zurückgetretenen Arndt Steuerwald zu verfahren sei.


13. März 2013 Usefull Links - Flightradar

Wer sich den Flugverkehr über uns einmal genauer anschauen möchte, dem empfehlen wir die Seite www.flightradar24.com

Wir wünsche viel Spaß!


13.März 2013 Zensur

Mit Bedauern stellt die CDU-Frakion fest, dass wir keine kritischen kommunalpolitischen Texte einstellen dürfen. Vielleicht gibt es auf der kommenden Ortsgemeinderatssitzung am 19. März hierzu Neuigkeiten.

- Siehe dazu Die Eckelsheimer Homepage als kollaboratives Projekt / Richtlinien Arno Mann 2013/03/14 19:45


18. Januar 2013 Von Landfrauen, für Landfrauen

Unsere Lieblingskartoffelsuppe, fast schon ein Eintopf

Zutaten für 6 Personen:

1,4kg Katoffeln, 350g Suppengrün, 1 große (rote) Zwiebel, 1 EL Butter, 1 Lorbeerblatt, Salz und Pfeffer, 2 Liter Fleischbrühe, 1/2 Ring Fleischwurst, 125g durchwachsener Speck (gewürfelt), 2 EL Schmand

In einem großen Topf die Butter erhitzen und Zwiebeln und Suppengrün darin leicht anbraten. Salzen und pfeffern, das Lorbeerblatt dazugeben und mit der Brühe aufgießen. Die Kartoffeln hinein geben, aufkochen lassen und köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind. Anschließend die Suppe mit dem Schmand binden.

Die Fleischwurst in kleine Würfel schneiden. Den Speck ohne Zugabe von weiterem Fett in einer Pfanne auslassen, herausnehmen und im verbleibenden Fett die Fleischwurstwürfel leicht anbraten; anschließend diese ebenfalls herausnehmen und alles in die Suppe geben. Nochmals gut durchrühren, abschmecken und genießen. GUTEN APPETIT

kleiner Tipp: wer die Suppe etwas sähmiger möchte, kann einige Kartoffeln einfach durchpressen.


02. Januar 2013 Usefull Links

Auch heute möchten wir wieder den Bürgerinnen und Bürgern einen nützlichen Links vorstellen. Wer kennt es nicht, es ist Feiertag oder Wochenende und man benötigt einen Arzt oder ärztliche Beratung oder gar eine Apotheke.

Auf www.apotheken.de finden Sie links oben entsprechende Suchfelder. Einfach die PLZ eingeben und schon wird Ihnen gesagt, wo die nächstgelegenen Bereitschaftsdienste zu finden sind.

Wir wünschen Ihnen, dass Sie diese Seite niemals brauchen werden, dennoch sollte man solche Informationen stets parat haben.


23. Dezember 2012 Grüße zu den Festtagen

Spätestens mit dem Eintreffen der Weihnachtsgrüße von Freunden und Verwandten merkt jeder, dass Weihnachten und der Jahreswechsel nicht mehr fern sind. Es ist eine gute Zeit zum Nachdenken über das was war, und über das, was uns in Zukunft vielleicht erwartet. Nicht nur in der Welt draußen, auch in unserem Eckelsheim ist einiges passiert. Wir hatten zweimal die Möglichkeit in einem Jahr einen Bürgermeister zu wählen. Beim zweiten Anlauf hat es gottseidank geklappt! Es ist eine schöne Tradition im Amtsblatt alle den Bürgern zu danken, die auch 2012 mitgeholfen haben, Eckelsheim noch liebenswerter zu machen. Für die sachliche und ehrenamtliche Arbeit der Damen und Herren im Gemeinderat gilt es sich herzlich zu bedanken.   Ihnen, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürgern  wünschen wir Frohe Weihnachten und ein gesundes Neues Jahr 2013!   Herzlichst Ihr

Sven Schwarz  &  Arndt Steuerwald


19. Dezember 2012 Antrag der CDU

Bereits seit mehreren Monaten weiß Eckelsheim, dass die Spielgeräte am Biotop einen Spielplatzcharakter erzeugen. Damit muss Eckelsheim seiner Sicherungspflicht nachkommen, dass kein dort spielendes Kind in Gefahr gerät. Hierzu wurden sich bereits mehrere Gedanken gemacht, verworfen und wieder hervorgebracht - bis hin zur Zuschüttung des Biotops. Der Ortsgemeinderat entschied sich glücklicherweise dafür, das Biotop in seiner Gesamtheit als lauschiges Plätzchen zu erhalten. Bis jedoch eine ganzheitliche Lösung mit dem Umgang der Sicherungspflicht gefunden wurde, beantragte die CDU in der letzten Ortsgemeinderatssitzung am 04.12.2012, bis dahin die vorhandenen Spielgeräte abzubauen. Die CDU möchte damit nicht den Spielspass der Kinder bremsen, sondern diese einfach vor etwaigen Gefahren schützen.

Wir freuen uns darauf, zusammen mit den restlichen Mitgliedern im Gemeinderat hier alsbald eine für alle Seiten zufriedenstellende Lösung zu finden.

13. Dezember 2012 Von Landfrauen, für Landfrauen

Karpfen blau

Zutaten für 4 Portionen:

1 küchenfertiger Karpfen (ca. 1,5 kg), Salz, Pfeffer, 1/4 l + 4 EL Essig, 4 EL Butter, 2 EL Mehl, 1/4 l Gemüsebrühe, 1/4 l Milch, 1 EL Meerrettich (Glas), 1 kg Kartoffeln, 1 EL Honig, 2 EL Sonnenblumenöl, 1 Schalotte, 200 g Kopfsalat, 1/2 Bund Petersilie, 2 Zitronenscheiben und Dill zum Garnieren

Zubereitung: Zubereitungszeit ca. 1 Stunde

Karpfen waschen, dabei die äußere Haut nicht verletzen. Innen mit Salz und Pfeffer würzen. 1/4 Liter Essig aufkochen. In den Karpfenbauch eine umgedrehte Tasse stellen, so dass der Karpfen aufgestellt werden kann. Karpfen vorsichtig auf die Fettpfanne des Backofens stellen. Essig gleichmäßig über den Karpfen gießen, bis dieser blau ist. 1 Liter kochendes Salzwasser zugießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 150 °C/ Umluft: 125 °C/ Gas: Stufe 1) 40–50 Minuten gar ziehen lassen. Kartoffeln schälen, waschen, halbieren und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Für die Soße 2 EL Butter in einem Topf schmelzen. Mehl einrühren und kurz anschwitzen. Gemüsebrühe und Milch unter Rühren zugießen. Aufkochen, 3–5 Minuten kochen lassen und Meerrettich unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für die Vinaigrette 4 EL Essig, Salz, Pfeffer und Honig verquirlen. Öl tröpfchenweise darunterschlagen. Schalotte schälen, in feine Würfel schneiden und unter die Vinaigrette rühren. Salat putzen, waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke zupfen. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und hacken. 2 EL Butter schmelzen. Kartoffeln und Petersilie in der Butter schwenken. Kartoffeln und Karpfen auf einer Platte anrichten. Mit Orange und Dill garnieren. Salat dazureichen.

Wir wünschen guten Appetit!


05. Dezember 2012 Neue Wege am Friedhof

Die Weg an unserem Friedhof sind saniert worden. Ein erster wichtiger Schritt des Gesamtprojektes ist damit abgeschlossen. Weitere Punkte, wie beispielsweise das weitere Vorgehen im Umgang mit der Friedhofsmauer werden angegangen.

Die CDU sagt „TOP, weiter so!“


05. Dezember 2012 CDU stellt Antrag auf einen Laiendefibrilator

Der plötzliche Herztod ist die häufigste Todesursache in Deutschland. Mehr als 120.000 Menschen kommen jedes Jahr in diese lebensbedrohliche Situation. Jede Minute ohne Defibrillation senkt die Chance zu überleben um 8-10%. Der Laiendefibrillator kann von jedem einfach und sicher bedient werden. Automatische Defibrillatoren sind immer mehr im öffentli chen Bereich, am Arbeitsplatz und Sportstätten zu finden. So steigen die Überlebenschancen des Betroffenen deutlich.

Die CDU Fraktion stellt den Antrag solch ein Gerät anzuschaffen. Es ist zu prüfen, wie das Gerät diebstahlsicher am Feuerwehrgerätehaus angebracht werden kann und wo im Ortsbereich entsprechende Hinweisschilder anzubringen sind.


03. Dezember 2012 Usefull Links

Der CDU-Ortsverein von Eckelsheim hat eine neue Rubrik ins Leben gerufen; die Usefull-Links. Dieses sind Internet-Links, die nützliche Tipps und Ratgeber sind.

Heute starten wir mit Tipps zum Stromsparen unter

www.die-stromsparinitiative.de eine Initiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit.

Stand-by-Betrieb für TV, Musikanlage und Computer kostet unnötig Strom; Verwenden SIe eine Steckdosenleiste mit Schalter für angeschlossene Geräte den den DVD-Player - bestensfalls mit einem Überspannungsschutz!


22. November 2012 Von Landfrauen, für Landfrauen

Gans mit Honig

Zutaten für 4 Portionen: 500g schmalziger Honig, 250 g Butter, 7-9 kg Gans

Zubereitung: Bratzeit ca. 18 Minuten pro Pfund

Den Honig und die Butter in einem Topf zerschmelzen. Solange rühren, bis beides schön miteinander vermischt ist. Die Gans wird in einen Bräter gelegt und mit Honig-Butter-Mischung bestrichen. Die Gans sollte nun wenigstens 1 Stunde ziehen. Alle 20 Minuten kann man nach belieben nochmals eine Schicht der Mischung auftragen. Die Gans kommt bei 200 Grad in den Ofen und sollte nach ca. 30 Minuten eine schwarze Kruste gebildet haben. Nun kann man den Ofen auf ca. 170 Grad herunterregeln. Alle 30 Minuten sollte die Gans mit der Butter-Honig-Mischung erneut bestrichen werden. Nach einer Stunde Bratzeit deckt man die Gans mit einer Alufolie ab und brät diese je nach Gewicht noch weitere 2-3 Stunden. Die Folie wird die letzten 20 Minuten vor Beendigung wieder abgenommen, damit die Haut schön knusprig wird. Die Butter-Honig-Mischung versiegelt die Haut, so dass die Gans schön zart und saftig bleibt. Guten Appetit


22. November 2012 Laufende Anträge der CDU

Die CDU-Fraktion hat anläßlich der Ortsgemeinderatssitzung vom 19.11.2012 folgende Anträge gestellt:

Renovierung und Neugestaltung unseres Friedhofes:

  • Listenpunkt Die Gehwege müssen schnellstens saniert werden, um als Gefahrenstelle, gerade für ältere Friedhofsbesucher beseitigt zu werden.
  • Die im oberen Teil befindliche Friedhofsmauer muss ebenfalls dringend saniert werden. Hierzu fand bereits am 18.03.2012 eine Begehung durch den Ortgemeinderat statt.
  • Die Aussegnungshalle sollte mit einer Tür/einem Tor versehen werden
  • All diese Punkte sollten im Rahmen eines Gesamtkonzeptes umgesetzt werden, mit dem generellen Ziel der Neugestaltung unseres Friedhofes (z.B. Errichtung einer Urnenwand), um ihn den neuen Anforderungen an die Einwohnerstruktur Eckelsheims anzupassen. Hierfür sollte ein entsprechend erfahrener Landschaftsarchitekt herangezogen werden. Um die Finanzierung nicht allein auf den Schultern Eckelsheim aufzubauen, sollten entsprechende Mittel für ein „Friedhofsentwicklungskonzept“ beim Land beantragt werden.

Biotop am Sportplatz:

  • Entfernung der Spielgeräte am Biotop am Sportplatz; Eckelsheim muss seiner Sicherungspflicht des Biotops nochkommen. Derzeit bieten die dortigen Spielgeräte einen spielplatzähnlichen Charakter und somit ist durch das Biotop ein entsprechendes Gefahrenpotential für dort spielende Kinder gegeben.
  • In einer Ortsgemeinderatssitzung im März 2012 wurde eine Umzäunung des Biotops abgelehnt. Damit sieht die CDU nur die Möglichkeit seiner Sicherungspflicht nachzukommen, indem, zumindest vorerst, bis zu einer ganzheitlichen Lösung, die Spielgeräte abzubauen.

19. November 2012 Die CDU gratuliert

Die CDU gratuliert Frau Mehlig-Felten zur Wahl der 1. Beigeordneten sowie Herrn Rosag zur Wahl zum 2. Beigeordneten. Ebenso begrüßen wir Herrn Klenk als neues Mitglied im Ortsgemeinderat und freuen uns eine gute Zusammenarbeit.


21. Oktober 2012 Von Landfrauen, für Landfrauen

Spundekäs‘

Zutaten: 250g Quark (40% Fett), 200g Schmand, 250g Doppelrahmfrischkäse, 1 Zwiebel, 1/2 Knoblauchzehe, 4 TL Paprikapulver, Salz, Pfeffer und Tabasco zum abschmecken.

Zubereitung: Quark, Schmand und Frischkäse zu einer glatten Masse verrühren.

Zwiebeln und Knoblauch ganz fein hacken und zusammen mit dem Paprikapulver gut unter die Quarkmasse rühren.

Mit Salz, Pfeffer und Tabasco abschmecken, anschließend die Masse mind. 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Mit kleinen Salzbrezeln servieren, dazu einen guten Wein oder ein kühles Bier. Guten Appetit


14.Oktober 2012 CDU erreicht beachtliche 43,5 % bei der Eckelsheimer Bürgermeisterwahl

Es hat nicht ganz gereicht! In ca. 18 Monaten werden die Karten wieder neu gemischt. Wir sind dann wieder dabei.

Wir haben uns knapp 2 Monate vor der Wahl dazu entschieden zu kandidieren. Und es ist erstaunlich, was wir in dieser kurzen Zeit erreicht haben. Wir sind, trotz Nicht-Wahl mit dem Ergebnis zufrieden.

Die Eckelsheimer CDU hat sich erst kürzlich in Ihrer jetzigen Aufstellung zusammengefunden. Zwar kennt man sich schon seit vielen Jahren, aber ein Zusammenarbeiten auf der politischen Ebene muss auch erst erlernt werden. „Und dazu sind wir auf dem besten Wege.“ so Brita Ryan, 2 fache Mutter.

Man möchte in den kommenden Monaten eng mit dem neuen Bürgermeister und dem Ortsgemeinderat zusammenarbeiten. „Eckelsheim“ heißt die Aufgabe, unabhängig davon, wer dem Rat vorsitzt.

Man habe nun 18 Monate Zeit, um sich zu finden und neu auszurichten, um dann 2014 erneut anzutreten. „Wir werden für Eckelsheim da sein“ schließen die Ortsvereinsmitglieder der CDU.

cdu_ortsverein.txt · Zuletzt geändert: 07.06.2013 04:14 von vonhattingberg